1 Mini Jam – 1 Neuzugang und 1o Stunden Arbeit

Am gestrigen Samstag den 04.05.19 waren wir auf der Mini-Jam, wo Menschen zusammenkommen, die teils professionell, teils noch im Studium, mit Grafik-Design, Game-Design, Sound-Design, 3D-Modelling, Programmierung uns sicher auch noch anderem arbeiten. Auf so einer Jam treffen sich Menschen mit meist, bis dahin unbekannten Menschen, an der Umsetzung kleinerer oder größerer Spielideen zu arbeiten. Johanna, unsere Programmiererin ist eine der Organisatorinnen des Events. Das ganze fand statt, wo Wir um schon um kurz vor 12 vor Ort im Co.Up am Kottbusser Tor, um für uns die besten Arbeitsplätze zu sichern.

Zu diesem Termin hatten wir einen Neuzugang. Eine in Grafik-Design sowie Programmierung interessierte und auch begabte neue Teilnehmerin, die unsere Gruppenstärke auf 10 erhöhte!

Neben dem, dass wir auf diesem Event mit vielen interessanten Menschen ins Gespräch gekommen sind, haben wir auch gearbeitet! Und zwar konnten wir unser Projekt aufsetzen, den Ablauf der ersten zwei Szenen setzen und vorerst mit Platzhaltergrafiken versehen. Dazu hat Alex uns eine Point&Click Steuerung programmiert, die wir am Ende eingebaut haben. Somit ist in 10 Stunden Arbeit Unser erster spielbarer Mini Prototyp der ersten Szene entstanden!

Die 4 Teilnehmenden, die es bis um 9 Uhr Abends durchgehalten haben, präsentierten dann noch unsere Arbeit vor den noch ca. 30 Anwesenden, die auch gut beeindruckt waren von dem was wir da auf die Beine gestellt haben.


DANKE an euch alle! Danke dass ihr so lange durchgehalten habt! Es hat sich wirklich gelohnt!

von Max